miezes welt

leben gehen.

#12

Gestern bin ich nach Hause gefahren. Ich wusste vorher, dasses ziemlich knapp werden würde, im Süden der großen Bankenmetropole innerhalb von 10 mins über 7 Gleise (von Gleis 1 zu Gleis 8.) mit 3 nicht ganz so leichten Taschen umsteigen zu müssen. So fuhr ich also dahin mit der S-Bahn und wurde schon leicht nervös als ich sah, dass die S-Bahn mit 5 Minuten Verspätung ankam. Ich stieg aus und sah, dasses nur ne Rolltreppe gab, das heißt, ich drängelte mich an der linken Seite an den Leuten vorbei. Mit den 3 Taschen. Rannte zum ICE-Gleis. Treppen hoch. Der ICE fuhr ein. Und- wer konnte es ahnen. Mein reservierter Wagen stand genau da, wo ich auch stand. Mal wieder Glück gehabt.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: