miezes welt

leben gehen.

#16 [Auswahlkriterien eines Pürierstabes]

Heute war ich mal wieder im Elektronikladen mit dem Planeten als Namen und suchte nach einem Pürierstab, da ein Mixer den Ansprüchen meines Abendessens wohl nicht gerecht geworden wäre und da ich ausserdem nicht backe, aber gerne irgendein Fruchtmus esse oder nen Milchshake trinke, war das also ideal. Da ich momentan gesundheitlich wegen meines Verdauungstraktes Probleme habe, wollte ich…naja ihr könnt es euch denken, und da mein Abendessen aus etwas bestand, was püriert werden musste, laut Rezept, war der Anlass also vollkommen gerechtfertigt. Ich ging also in diese Ecke und da standen 2 etwas ältere Verkäufer. Ich nahm das billigste Produkt in die Hand, merkte aber schnell, dass das Produkt in meinem Haushalt wohl keine Woche überleben würde, da es ganz logisch war, dass das Gerät am Netz früher oder später im Abwaschwasser landen würde, da man den Pürierkopf nicht abschrauben konnte. Außerdem überzeugte mich die Wattzahl nicht so recht und ich schaute aufs nächste Produkt, ein Edelstahlteil, selbe Firma, mit Kopf zum abschrauben, eigentlich fast perfekt. Ich nahm den Karton in die Hand und fands komisch, dass der so leicht war. Einer der älteren Verkäufer kam, sagte, das dieser Pürierstab gerade ausverkauft sei, er könne mir ersteren auch nicht empfehlen, vor allem wegen der Sicherheit und der Leistung, höchstens die Garantie wäre ein Kaufgrund, dagegen wäre der dritte im Bunde ideal mit genügend Leistung, derselben Garantie, abschraubbaren Pürierkopf. Ich überlegte ein paar Sekunden, als er mir weitere Vorzüge erklärte. Spritzschutz. Das war natürlich ein gutes Kriterium. Vor allem wollte ich den Laden nicht wöchentlich aufsuchen müssen, wegen eines defekten Pürierstabs. Also entschied ich mich für das letzte vorgestellte Modell. Im Nachhinein weiß ich, dass ich das vor allem wegen der Ehrlichkeit des Verkäufers getan habe.

Jetzt sehe ich meine Magen-Darm-Erkrankung mit ganz neuen Augen. Denn: Apfelmus macht der prima…

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: