miezes welt

leben gehen.

Archiv für Freunde_Gefühle_Erlebtes

#24 [Zeit haben]

Mancher sagt, er habe nie Zeit. Für den Haushalt, fürs Lernen und so weiter, manches muss aber getan werden. Der Abwasch zum Beispiel. Das Buch zur Bücherei zurückbringen. Die Vorlesungen zusammenfassen. Es gibt immer was zu tun. Für Freunde. Für den Wellensittich.

Ich denke mir: Zeit haben ist relativ, weil Zeit auch relativ ist. Natürlich habe ich einen vollen Kalender. Natürlich weiß ich, dass ich meine Zeit gerade auch anders nutzen könnte und lernen könnte. Beispielsweise. Aber alles zu seiner Zeit. Und ich bin dann mal wieder weg. Schönen Tag noch…;)

Advertisements

#21 [Meta-Gedanke -> Beta-Status]

Gleich werd ich schlafen gehen. Ich bin schon seit heute nachmittag richtig k.o., seit eben tun mir die Knie weh. Ich musste diese Woche erst nen Arbeitsrythmus finden, was nicht so leicht ist, bei 2mal Praktikumsvorbereitung, nebenbei doch bitte noch ne Konsultation zur Verbesserung einer Klausurnote und Vorlesungen und Übungen gleichermaßen vorbereiten….leicht wirds nicht, das kann ich euch sagen, trotzdem werde ich versuchen, meinen Blog nicht zu vernachlässigen….aber Ideenmangel kommt nun mal vom Zeitmangel….also dann. Bis zum nächsten Zeitfenster. Mein Meta-Status geht nun in die Beta-Phase über. Gute Nacht.

Heute könnte ich genau ein Jahr Studium feiern. Auch wenn ich es nicht immer leicht hatte, vor allem im ersten Semester und gerade deswegen wahrscheinlich noch nicht aufgegeben habe. Weil ich im zweiten gemerkt habe, wie sehr ich mich ändern kann. Das ich mich doch auf den Hosenboden gesetzt habe, obs beim letzten Mal so erfolgreich war? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ichs durchziehen möchte. Auch wenn mir Angst und Sorgen soviel Blockaden schaffen. Auf vielleicht noch ein Jahr…

21

S6302254

schon wieder ein Jahr älter, ein Jahr Studium, ein Jahr näher am nächsten Jahrzehnt. Und mein Spiegelbild sagt: Ich kann dich manchmal nicht verstehen, aber ich wasche dich trotzdem.;)

#18 [Vom Älterwerden]

So langsam wird man doch alt, wenn man hört, dass im eigenen Freundeskreis Kinder geboren werden, dass einige schon bezwecken zu heiraten…..das das mal zur Gewohnheit werden kann. Irgendwie vergeht mir die Zeit grad zu schnell. 😉

#17 [Krabbenhack]

S6302342

Prima Rezeptidee….nur: wo ist denn hier das Hackfleisch?

[Meine Vermutung geht in die Richtung „geschält und gegart“ meint durch den Wolf gedreht….]

#16 [Auswahlkriterien eines Pürierstabes]

Heute war ich mal wieder im Elektronikladen mit dem Planeten als Namen und suchte nach einem Pürierstab, da ein Mixer den Ansprüchen meines Abendessens wohl nicht gerecht geworden wäre und da ich ausserdem nicht backe, aber gerne irgendein Fruchtmus esse oder nen Milchshake trinke, war das also ideal. Da ich momentan gesundheitlich wegen meines Verdauungstraktes Probleme habe, wollte ich…naja ihr könnt es euch denken, und da mein Abendessen aus etwas bestand, was püriert werden musste, laut Rezept, war der Anlass also vollkommen gerechtfertigt. Ich ging also in diese Ecke und da standen 2 etwas ältere Verkäufer. Ich nahm das billigste Produkt in die Hand, merkte aber schnell, dass das Produkt in meinem Haushalt wohl keine Woche überleben würde, da es ganz logisch war, dass das Gerät am Netz früher oder später im Abwaschwasser landen würde, da man den Pürierkopf nicht abschrauben konnte. Außerdem überzeugte mich die Wattzahl nicht so recht und ich schaute aufs nächste Produkt, ein Edelstahlteil, selbe Firma, mit Kopf zum abschrauben, eigentlich fast perfekt. Ich nahm den Karton in die Hand und fands komisch, dass der so leicht war. Einer der älteren Verkäufer kam, sagte, das dieser Pürierstab gerade ausverkauft sei, er könne mir ersteren auch nicht empfehlen, vor allem wegen der Sicherheit und der Leistung, höchstens die Garantie wäre ein Kaufgrund, dagegen wäre der dritte im Bunde ideal mit genügend Leistung, derselben Garantie, abschraubbaren Pürierkopf. Ich überlegte ein paar Sekunden, als er mir weitere Vorzüge erklärte. Spritzschutz. Das war natürlich ein gutes Kriterium. Vor allem wollte ich den Laden nicht wöchentlich aufsuchen müssen, wegen eines defekten Pürierstabs. Also entschied ich mich für das letzte vorgestellte Modell. Im Nachhinein weiß ich, dass ich das vor allem wegen der Ehrlichkeit des Verkäufers getan habe.

Jetzt sehe ich meine Magen-Darm-Erkrankung mit ganz neuen Augen. Denn: Apfelmus macht der prima…